Kategorien &
Plattformen

Die „Werkstatt Jugendpastoral“ geht in die zweite Runde!

Am 22.01.2022 wird die Move Church gerockt!
Die „Werkstatt Jugendpastoral“ geht in die zweite Runde!
Die „Werkstatt Jugendpastoral“ geht in die zweite Runde!
© Jugendabteilungen im Bistum Limburg

Nach dem Erfolg in 2019 laden wir, d.h. die Abteilung Jugendliche, junge Erwachsene und Jugendverbände des Bistums Limburg, Dich zur Werkstatt Jugendpastoral (WJP) am 22. Januar 2022 in die Move Church in Wiesbaden ein!

2019 wurde die Veranstaltung unter der Fragestellung „Wie kann man heutzutage mit jungen Menschen Gottesdienst feiern?“ geführt; diesbezüglich wurden alternative kirchliche Akteure wie etwa B.A.S.E (Fulda), die Move Church, die Lobpreis-Band Könige & Priester u.a. eingeladen.

Nun soll es 2022 um eine praktische und alltagstaugliche Fortführung gehen, bspw. um den gezielten Einsatz von Light & Sound, eine authentische Performance und glaubwürdige Messages in (spirituellen) Kontexten, neue Arten von Community und Zusammenarbeit ... Gemeinsam wollen wir nachhaltige Ideen und “Werkzeuge“ entwickeln: To go!

Du bist haupt- oder ehrenamtlich aktiv, mind. 16 Jahre alt und hast Lust auf einen Tag voller spannender Inputs & Impulse, praktischer Projekte, emotionaler Erlebnisse und leckerer Linguine?

Dann markiere Dir den 22.01.22 in Deinem Kalender und melde Dich unter https://jugend.bistumlimburg.de/beitrag/die-werkstatt-jugendpastoral-geht-in-die-zweite-runde-1/ bzw. per Mail unter werkstatt.jugendpastoral@bistumbistumlimburglimburg.de kostenlos zur Werkstatt an!

© Jugendabteilungen im Bistum Limburg

Hinweis

Aktuell besteht für „Indoor“-Veranstaltungen eine Testpflicht, d.h. die Vorlage eines negativen SARS-CoV-2-Ergebnisses, welches nicht älter als 24h ist, bzw. der Nachweis einer gültigen Impfung (14 Tage nach Zweitimpfung) via Impfpass bzw. ein Nachweis für Genesene, der nicht älter als 6 Monate sein darf; außerdem führen wir zur Kontaktnachverfolgung eine Datenerfassung der Besucher*innen durch, die nach 4 Wochen vernichtet wird; desweiteren gilt das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, welcher medizinischen bzw. FFP2-Standards entspricht, nebst Einhaltung eines Abstands von 1,5 Metern; Möglichkeiten zur Händedesinfektion werden an Ein- & Ausgängen bereitgestellt.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz