Kategorien &
Plattformen

Neues aus CROSSOVER!

Neues aus CROSSOVER!
Neues aus CROSSOVER!

„Kirche neu und überraschend gestalten“, lese ich die Headline eines Artikels auf der Bistums-Homepage als ich den Browser in routinierter Morgen-Manier per Doppelklick öffne. Das dazugehörige Bild zeigt einen jungen Mann, der durch ein Fernglas den Horizont erspäht, das Hier & Jetzt begutachtet, vielleicht bewundert, und gleichzeitig in die Zukunft schaut!? Ein paar Quellwölkchen hindern die Sonne nicht daran, ihre volle Kraft zu entfalten und den „Spot“, also das Leben des jungen Mannes, zu beleuchten & zu erhellen!? – So zumindest meine Interpretation der Bildauswahl.

Besagte Headline spiegelt - Gott sei Dank nicht nur meiner bzw. unserer Meinung nach! - den Auftrag der Kirche in der heutigen Zeit wider. Vor allem für uns als Jugendkirche bedeutet dies, die Zeichen der Zeit zu deuten, uneingeschränkt & vorurteilsfrei auf (junge) Menschen zuzugehen und den Horizont dieser Menschen und somit zugleich die eigene Perspektive zu erweitern. Praktisch & lebensnah.

Doch was heißt das ganz konkret? - Bspw. eine Neuorientierung/ Neustrukturierung in Sachen „Gottesdienste“; ganz frei nach dem Motto „Weniger ist (oft) mehr!“ Lieber gebündelte Energien einsetzen, um ein überzeugendes & authentisches Projekt zu stemmen, als den Veranstaltungskalender möglichst engmaschig zu gestalten; weder sich noch die Teilnehmer*innen überladen. Qualität statt Quantität - und dabei die Einfachheit vieler Dinge nicht aus dem Blick verlieren!

In diesem Sinne wünsche ich - im Namen des gesamten Teams - ein gutes Jahr 2019, einen „Blick für das Wesentliche“ und lade damit einhergehend herzlich zu unseren Veranstaltungen, Gottesdiensten und Co. ein,

Johannes Siebenmorgen, Jugendbildungsreferent in CROSSOVER.

Unsere Band SisiX lädt einmal monatlich zum "TAB = Take a Break!" in die JuKi ein!